Tipp gegen Frühjahrsmüdigkeit

Mit der Ernährung nach den 5 Elementen können Sie die Elemente Erde und Holz stärken und so auch der Frühjahrsmüdigkeit und der Immunschwäche entgegenwirken.

muesliWarmes Frühstücksmüesli

  • 1 Espressotasse Haferflocken
  • 1 geschälter Apfel in kleine Stücke geschnitten
  • 1 Suppenlöffel Aronia Beeren
  • 1 Handvoll Haselnüsse ganz
  • Ahornsirup
  • Saft einer ½ Zitrone
  • 2 Löffel Magerquark oder Schafsmilchjoghurt
  • 1 kleiner Löffel Leinöl (reich an OMEGA 3 Fettsäuren)

Haferflocken, Apfelstücke und Aronia Beeren in etwas Wasser 5 Minuten kochen. (Goldhirse und Gerste 8 Minuten)

Saft einer ½ Zitrone mit Magerquark, Leinöl und Ahornsirup mischen. (Leinöl gut unter den Quark mischen)

Alles mischen und mit einer Handvoll Haselnüssen dekorieren.

(Bei Schlafstörungen sollten die Haferflocken durch Goldhirse, Weizenflocken oder Rollgerste ersetzt werden)

Weitere Hilfen für eine ganzheitliche Behandlung finden Sie unter der Mykotherapie, der APM und der Organetik.SL.

Aronia Beeren

Das Wertvollste der Aronia Beere sind ihre Inhaltsstoffe: Vitamine A, E, K, B2, B3, C und Folsäure sowie Mineralstoffe Eisen und Jod. Die allerwichtigsten Wirkstoffe sind jedoch die Anthocyane, die auch als sekundäre Pflanzenstoffe bezeichnet werden. Sie gelten als ausgesprochen gesund, denn sie wirken als Antioxidantien, die die molekularen Schädlinge neutralisieren und die Regeneration begünstigen.

Aronia Beeren findet man in Reformhäusern oder Drogerien.